• 2017 Banner 1
  • Banner 2020 6
  • mannschaft
  • Banner 2020 9
  • 2017 Banner 2
  • Banner 2020 5
  • helikopter
  • 2017 Banner 6
  • Banner 2020 1
  • 2017 Banner 3
  • team
  • Banner 2020 8
  • 2017 Banner 4
  • Banner 2020 2
  • 2017 Banner 7
  • helikopter2
  • Banner 2020 7
  • 2017 Banner 8
  • 2017 Banner 9
  • Banner 2020 3
  • Banner 2020 4

Wie verhalte ich mich bei einer Katastrophe richtig?  

Alle Informationen zum MHW-Selbsthilfekurs finden Sie hier.
Melden Sie sich jetzt für unseren nächsten Kurs an - komplett kostenfrei!
Oder unterstützen Sie unser Kursformat mit einer Spende. 

  MHW-Selbsthilfekurs 2023   direkt zur Warteliste   Jetzt unterstützen.  

MHW - Wer wir sind ...

Das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e.V. (MHW) ist eine überregionale gemeinnützige sowie mildtätige Hilfsorganisation, die im Katastrophenfall sowie bei Großschadenslagen die personellen, materiellen und logistischen Ressourcen ihrer angeschlossenen Mitgliedsunternehmen zum Einsatz bringt. Neben privaten Rettungsdiensten und -organisationen werden über die Alarmzentrale des MHW bundesweit u.a. auch Kapazitäten von Hubschrauber- und Omnibusunternehmen koordiniert.

Luftretter proben für den Ernstfall

Gemeinsame Übung von DLRG und MHW in Seeon

221028 MHW und DLRG Luftretter 08 221028 MHW und DLRG Luftretter 12

Seeon (Lkr. Traunstein) – Die Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland (MHW) erprobten am vergangenen Donnerstag die vielseitigen Einsatzfelder von Luftrettern. Dabei stellten sie sich herausfordernden Szenarien.

Rettung vom Hausdach oder aus dem Wasser: Am Seeoner See übten die beiden Hilfsorganisationen DLRG und MHW unterschiedliche Einsatzverfahren an der Winde des Hubschraubers. Das MHW stellte für diesen Tag einen Hubschrauber mit erfahrener Besatzung bereit, die den Luftrettern der DLRG ein realistisches Praxistraining ermöglichte.

Weiterlesen ...

Auszeichnung für MHW Mitglied HTW-Hygieneakademie Augsburg

Am Samstag, den 15.10.2022, erhielt HTW u.a. für das herausragende Engagement für den MHW Fachdienst Seuchenschutz die Auszeichnung "Ehrenamtsfreundlicher Betrieb – Gemeinsam für mehr Sicherheit" des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration. Die Ehrung erfolgte im Rahmen des Blaulichtempfangs „Sicheres Bayern“ in Landshut und wurde durch Innenstaatssekretär Sandro Kirchner persönlich vorgenommen.
HTW ist seit sechs Jahren Mitglied im MHW und hat sich um den Fachdienst Seuchenschutz besonders verdient gemacht. Gratulation und herzlichen Dank für die große Unterstützung!

20221015 Blaulichtempfang Sicheres Bayern 2022 026 reduziert

Foto v. li: Markus Wiedenmann, Bettina Wiedenmann, Innenstaatssekretär Sandro Kirchner
Fotoquelle: Sebastian Widmann

Selbsthilfekurs 2023

Alle Informationen und Anmeldung zu unserem Selbsthilfekurs finden Sie hier: 

Selbsthilfekurs für die Bevölkerung 

 Banner 1

Alles Gute und ein herzliches Vergelt `s Gott!

Großer Abschied für den Fachbereichsleiter Menschenführung und PSNV an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried - Detlef „Teddy“ Hacker.Teddy Hacker 0922 114

Am 09.09.2022 wurde Detlef Hacker feierlich von vielen Kolleginnen und Kollegen sowie Freunden in den wohlverdienten Ruhestand, verabschiedet. In seiner Tätigkeit als Fachbereichsleiter für Menschenführung und PSNV an der SFSG machte er sich u.a. durch seine langjährige herausragende Arbeit im Zentralstellenrat PSNV Bayern sowie in seinen Tätigkeiten in der bayernweiten Ausbildung zum Organisatorischen Leiter Rettungsdienst (OrgL) gemeinsam mit den Verantwortlichen des Landesarbeitskreises OrgL Bayern um den Rettungsdienst und Katastrophenschutz in besonderer Weise verdient.

Besonders erfreut es uns, dass Detlef Hacker nicht ganz „Servus“ sagt, sondern dem MHW weiterhin als hoch angesehenes und engagiertes Mitglied in Aus- und Fortbildung (Selbsthilfekurse, Stabsarbeit) erhalten bleibt.

Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit, lieber „Teddy“!

 

 

Hacker

Hilfe für die Ukraine - Unterstützung für den State Emergency Service of Ukraine (SESU)

Auf Anforderung aus der Ukraine haben wir einen Schwerlast-Rettungswagen (Mercedes Benz Sprinter/Typ Bayern) aufbereitet und gespendet. In Kooperation mit der Governmental Strategic Reserves Agency Poland wurde das Fahrzeug an der ukrainischen Grenze an den SESU übergeben. Vor Ort wird das Fahrzeug im Rettungsdienst genutzt und vor allem für Krankentransporte und Verlegungen eingesetzt. Dabei ist der Rettungswagen so konzipiert, dass auch Intensivverlegungen von Schwerverletzten bzw. -erkrankten möglich sind.

 20220704_172905-2.jpg

 

Weiterlesen ...

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Kontakt

Bundesgeschäftsstelle: Florian Brummer
Reichenhallerstr. 8, 81547 München
Tel: +49 (0)89 620122603 | Fax: +49 (0)89 620122778
Emailinfo@mhw-deutschland.org

Pressestelle:
Email: pressestelle@mhw-deutschland.org

 

Alarmzentrale (24h)

 
+49 (0)89 620122777

 Mitglied im Helfernetz Bayern

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden ausschließlich notwendige Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren. Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen