Aktueller Lagebericht aus dem MHW Flüchtlingseinsatz vom 29.09.2015

am .

Seit Einführung der Grenzkontrollen von Bayern zu Österreich hat sich die Situation in München entspannt.
Seit ca. einer Woche müssen nun vermehrt Flüchtlinge an der Grenze in Freilassing, Passau, Deggendorf und Rosenheim versorgt werden.
Mit einer Verringerung der Flüchtlingszahlen rechnen wir aktuell nicht, wobei sich die Lage immer wieder kurzfristig ändert. Ein Einsatzende ist nicht absehbar.

Neben München gibt es nun einen weiteren Schwerpunkt der Arbeit des MHW in Rosenheim, wo wir unter Führung des örtlichen Mitglieds Ambulanz Rosenheim GmbH bei der medizinischen Versorgung sowie dem notwendigen medizinischem Screening unterstützen.
So wurden alleine in Bayern durch das MHW und seine Mitglieder mehrere Zehntausend Flüchtlinge versorgt.

Da sich im Süden bzw. Südosten Bayerns die Flüchtlingsrouten vom Balkan sowie von Italien treffen, liegt hier auch deutschlandweit der Schwerpunkt der Flüchtlingshilfe.

Ein Überblick über die bundesweiten Tätigkeiten des MHW und/oder seiner Mitglieder:
1. München/Bayern: 
2 medizinische Versorgungszentren mit Screening am Hauptbahnhof und der Donnersbergerbrücke
  • Aicher Ambulanz OHG
  • Allgäu Medical Service
  • Ambulanz Rosenheim (e.V.)
  • Bäuerle Ambulanz Augsburg
  • Flymed GmbH
  • IMS Rettungsdienst
  • MKT Rettungsdienst (e.V.)
  • ProMedic Rettungsdienst Karlsruhe
  • RKT Regensburg
2. Transport von Flüchtlingen in Unterkünfte bzw. Krankenhäuser und med. Versorgungsstellen in Bayern
  • Aicher Ambulanz OHG
  • Ambulanz Rosenheim (e.V.)
  • Bäuerle Ambulanz Augsburg
  • Autobus Oberbayern (Omnibusse)
  • IMS Rettungsdienst
  • MKT Rettungsdienst (e.V.)
  • SchwabenMobil (Omnibusse)
3. Rosenheim/Bayern:
Medizinisches Versorgungszentrum mit Screening am Bahnhof und in der Kaserne der Bundespolizei
  • Ambulanz Rosenheim (e.V.)
  • Ambulante Intensivpflege Bayern (A.I.B.)
  • @fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V.
  • Bäuerle Ambulanz Augsburg
4. Hamburg:
Medizinisches Versorgungszentrum am Hauptbahnhof
  • Falck e.V. Regionalgruppe HH
  • G.A.R.D. Rettungsdienst
5. Berlin:
Sicherstellungsauftrag für 5 Flüchtlingsheime bzgl. des Transports von Flüchtlingen in medizinische Versorgungseinrichtungen
  • BKL Berliner Krankentransport Leitstelle GmbH
  • Spree-Ambulance GbR
6. Hattingen/NRW:
Medizinische Versorgung in Erstaufnahmeeinrichtung
  • MedCareProfessional GmbH
7. Ennepetal/NRW:
Medizinische Versorgung in Erstaufnahmeeinrichtung
  • MedCareProfessional GmbH
8. Sprockhövel/NRW:
Medizinisches Screening in Erstaufnahmeeinrichtung
  • MedCareProfessional GmbH

Darüber hinaus beteiligt sich u.a. die Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG mit der Freistellung von Mitarbeitern für die Flüchtlingshilfe am Einsatzgeschehen.

Lageabhängig befinden sich somit insgesamt zwischen 100 und 300 Einsatzkräfte rund um die Uhr im Einsatz.

Herzlichen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit und herzliche Grüße an alle Einsatzkräfte und Unterstützer!

 

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen