Schweres Erdbeben in Nepal (Einsatz @fire)

am .

das MHW Mitglied @fire befindet sich ebenso im Nepal-Einsatz und ist mit 6 Mann in Kathmandu eingetroffen:

Das Such- und Erkundungsteam der Hilfsorganisation @fire ist gegen 23.00 Uhr Ortszeit in Kathmandu gelandet. Es wird immer noch vermutet, dass noch zahlreiche Menschen unter den Trümmern verschüttet sind. Tausende benötigen auch medizinische Hilfe. Die Hilfe der internationalen Gemeinschaft bei den Such- und Rettungsarbeiten läuft auf Hochtouren - @fire ist die erste nichtstaatliche deutsche Organisation vor Ort.

Ein sechsköpfiges Team der Hilfsorganisation „@fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V." hat sich am Sonntag mit sechs erfahrenen Helfern und zwei Rettungshunden von Frankfurt am Main auf den Weg nach Nepal gemacht. Nach einem Zwischenstopp in Delhi/Indien wurde heute um 23:00 Uhr Kathmandu erreicht.

Gemeinsam mit unserer Partnerorganisation S.A.R.A.I.D. aus Großbritannien werden jetzt so schnell wie möglich in Abstimmung mit den Vereinten Nationen mögliche Einsatzorte und -schwerpunkte erkundet sowie Such- und Rettungsarbeiten durchgeführt.

Die erforderliche Ausrüstung wird vom Team mitgeführt. In Deutschland sind 15 @fire-Mitglieder im rückwärtigen Bereich damit beschäftigt, den Einsatz logistisch zu begleiten und zu führen. Unter Anderem konnte durch @fire von Deutschland aus über Verbindungen in Nepal Kontakt zu einer vermissten Reisegruppe aus Göttingen hergestellt werden.

Das Foto zeigt das Team vor dem Abflug in Frankfurt

@fire beim Abflug nach Nepal

@fire Internationaler Katastrophenschutz Deutschland e.V. ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation, die weltweit schnelle Nothilfe nach verheerenden Naturkatastrophen leistet. Die Helfer sind in der Waldbrandbekämpfung sowie dem Suchen und Retten von Verschütteten nach Erdbeben speziell ausgebildet. Alle der fast 200 Mitglieder von @fire arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Sie sind vornehmlich Mitarbeiter von Berufsfeuerwehren, freiwilligen Feuerwehren und Rettungsdiensten, die sich zusätzlich ehrenamtlich in der internationalen Hilfe engagieren. Die Hilfsorganisation ist Mitglied im Weltfeuerwehrverband (CTIF) und der "International Search and Rescue Advisory Group" der Vereinten Nationen (INSARAG) und arbeitet nach internationalen vorgegeben Standards.

Weitergehende Informationen finden sie auch unter www.at-fire.de.
Wir wünschen unseren Kollegen einen erfolgreichen und unfallfreien Hilfseinsatz.

Spendenkonto MHW Nepal:

IBAN: DE07 7002 0500 0008 8463 00
BIC: BFSWDE33MUE

Tags: Nepal Erdbeben Nepal 2015

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen