• 2017 Banner 1
  • mannschaft
  • 2017 Banner 2
  • helikopter
  • 2017 Banner 3
  • team
  • 2017 Banner 4
  • blaulicht
  • 2017 Banner 7
  • helikopter2
  • 2017 Banner 8
  • 2017 Banner 9
  • 2017 Banner 5
  • 2017 Banner 6
facebook logo white Aktuelle Informationen zu unserer Arbeit finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite

MHW - Wer wir sind ...

Das MHW (Medizinisches Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e.V.) ist eine überregionale gemeinnützige sowie mildtätige Hilfsorganisation, die sich das Ziel gesetzt hat, ergänzend zur staatlichen Katastrophenvorsorge personelle, materielle und logistische Ressourcen privater Unternehmen im Katastrophenfall schnell und strukturiert verfügbar zu machen. Neben Einsatzmitteln privater Rettungsdienste und -organisationen werden über die Alarmzentrale des MHW bundesweit u.a. auch Kapazitäten von Hubschrauber- und Omnibusunternehmen koordiniert.

MHW im Einsatz: Hubschrauber unterstützen Schweden bei der Waldbrandbekämpfung

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

++ Dieser Beitrag wird regelmäßig aktualisiert ++

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

20.07.2018 20:30 - Zusammenfassung Freitag

Waldbrände in Schweden - MHW schickt Löschhubschrauber nach Skandinavien

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

20.07.2018 16:00
Bericht München.tv über den Abflug der ersten HTM Maschine

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

20.07.2018 12:00 - BREAKING NEWS
Ab 13:00 Uhr starten 5 Helikopter AS 350 mit Löschwasseraußenlastbehälter zur Waldbrandbekämpfung nach Schweden.

Im Einsatz unsere Mitglieder:

HELITRAVEL Munich

AEROHELI

KMN Helicopters

Weitere Infos folgen...

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Waldbrände in Schweden - MHW schickt Löschhubschrauber nach Skandinavien

Auf eine internationale Anfrage über das Gemeinsame Melde- und Lagezentrum (GMLZ) des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) koordiniert das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e.V. (MHW) von München aus die deutsche Unterstützung der schwedischen Feuerwehren bei der Bekämpfung der dort seit Tagen wütenden Waldbrände.

Weiterlesen ...

Abschlussbericht TEMPO 2018: 600 Einsatzkräfte proben den Ernstfall

Rettungsorganisationen, Feuerwehr und Polizei trainieren auf dem MHW Übungsgelände

„Es ist jedes Jahr wieder eine Freude, zu sehen, wie Einsatzkräfte Hand in Hand zusammenarbeiten. Wenn Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in stressigen Einsatzlagen aufeinander treffen, muss vieles organisiert und strukturiert werden. Ohne regelmäßige Übungen entsteht Chaos. Deswegen ist es so erfreulich, dass alles so reibungslos geklappt hat.“
Robert Schmitt, Präsident des MHW Deutschland e. V.

Auch in diesem Jahr übten vom 06. – 08. Juli über 25 verschiedene Organisationen (Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr, Bundeswehr) in rund 25 unterschiedlichen Einsatzszenarien den Ernstfall. Eine breite Übungspalette: vom kleineren Routineeinsatz, etwa dem Öffnen einer verschlossenen Wohnungstür bis hin zur Großschadenslage, bei der ein Flugzeugabsturz mit 40 Verletzten simuliert wurde. Am Sonntagvormittag stand ein besonders kritisches Szenario auf dem Übungsplan: die Bewältigung einer Geiselnahme durch die Polizei mit Unterstützung von zahlreichen Rettungskräften.

Weiterlesen ...

Oliver Bendixen wird Mitglied im Kuratorium

Oliver Bendixen ist neues Kuratoriumsmitglied im MHW.

Der 1951 in Berlin geborene Journalist begann seine Laufbahn 1973 beim Münchner Merkur und wechselte elf Jahre später zum Bayerischen Rundfunk, wo er seitdem als Reporter und Experte für Innere Sicherheit aktiv ist.
Dazu gehört die Berichterstattung über aktuelle Ereignisse, Gerichtsprozesse und die politische Diskussion zu den Themen Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz.

Weiterlesen ...

MHW bei Spitzengespräch im Innenministerium

Staatsminister Herrmann empfängt Organisationen des Katastrophenschutzes

Im Januar empfing Staatsminister Joachim Herrmann die Vorsitzenden der Katastrophenschutzorganisationen zum halbjährlichen Spitzengespräch.
Im Fokus standen dabei aktuelle Themen des Katastrophenschutzes wie besondere Herausforderungen für unsere Einsatzkräfte bei der Bewältigung von Naturkatastrophen, genauso wie die anhaltende Bedrohung durch Terrorismus und die aktuelle Frage nach dem ausreichenden Schutz von Einsatzkräften bei Bedrohungslagen.

Weiterlesen ...

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Kontakt

MHW Bundesgeschäftsstelle
Reichenhallerstr. 8, 81547 München
Tel: +49 (0)89 620122603 | Fax: +49 (0)89 620122778
Emailinfo@mhw-deutschland.org

Pressestelle: Oliver Bendixen
Tel: +49 (0)171 3619667
Email: bendixen@mhw-deutschland.org

 

Alarmzentrale (24h)

 
+49 (0)89 620122777

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen