MHW auf dem Gesundheitsgipfel der GRÜNEN im Bayerischen Landtag

am .

Am 30.09.2020 besuchte MHW Präsident Robert Schmitt den Gesundheitsgipfel der GRÜNE-Landtagsfraktion. Gemeinsam mit den anwesenden Expert*innen aus dem Gesundheitswesen analysierten die Fraktionsvorsitzende Katharina Schulze, die gesundheitspolitische Sprecherin Christina Haubrich, der pflegepolitische Sprecher Andreas Krahl sowie die sozialpolitische Sprecherin Kerstin Celina den bisherigen Verlauf der Corona-Pandemie in Bayern.

Neben der Diskussion verschiedener Maßnahmen lag das Hauptaugenmerk auf der bestmöglichen Vorbereitung für die weitere Entwicklung der Pandemie.

MHW Mitglied KMN Koopmann Helicopter GmbH stellt Löschhubschrauber für Niedersachsen

am .

Seit Ende Juli stellt das zivile Luftfahrtunternehmen einen Löschhubschrauber vom Typ Airbus Helicopters AS 350 B3 bereit. KMN bekam in einem öffentlichen Vergabeverfahren den Zuschlag und kommt nun in einem von der Waldbrandgefahrenlage abhängigen Standby-System zum Einsatz.

Ausgerüstet ist der Helikopter mit einem Löschwasser-Außenlastbehälter Typ Bambi Bucket mit einem Fassungsvermögen von 1.000 Litern.
Erst im April diesen Jahres war KMN bei der Moorbrandbekämpfung im Südlohner Moor in Niedersachsen mit dem Löschhubschrauber zur Stelle.
Unser Mitglied setzt auf Löschflug-erfahrene Piloten, die ihre Fähigkeiten u.a. auch im MHW-Einsatz zur Waldbrandbekämpfung in Schweden 2018 unter Beweis gestellt haben.

Wir gratulieren zum Zuschlag und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Corona-Teststellen: MHW auf A93 sowie am Hauptbahnhof München im Einsatz

am .

Seitens des Freistaats Bayern wurde Ende Juli kurzfristig der Unterstützungsauftrag an die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz der bayerischen Hilfsorganisationen erteilt, ab dem 30. Juli an den Autobahnen A3, A8 und A93 sowie an den beiden Hauptbahnhöfen München und Nürnberg Corona-Teststellen zu errichten und zu betreiben. Dort können sich Reiserückkehrer aus dem Ausland testen lassen. Wir sind in München und auf der A93 täglich mit bis zu 20 Helfer*innen vor Ort.

Gemeinsam mit den Kollegen*innen von BRK, ASB, JUH, MHD, DLRG und THW sind diese teils rund um die Uhr im Schichtbetrieb im Einsatz.

Wir bedanken uns bei all unseren Einsatzkräften herzlich für ihr großartiges Engagement und bei allen Organisationen für die kameradschaftliche und gute Zusammenarbeit!

Ein besonderer Dank gilt auch unseren Mitgliedern Aicher Ambulanz Union, Ambulanz Rosenheim GmbH, Ambulanz Rosenheim e.V., MKT Krankentransport OHG und MKT e.V. - Verein für Rettungsdienst und Katastrophenschutz in Bayern für die Unterstützung!

Neues Fahrzeug für den Fachdienst Seuchenschutz

am .

Dank der Leihgabe des MHW Mitglieds Bäuerle Ambulanz aus Augsburg verfügen die Fachberater Seuchenschutz nun über ein Führungsfahrzeug, welches personell wie materiell speziell für Infektlagen (KdoW-Infektionsschutz) ausgestattet ist.

Das Fahrzeug kommt in den Einsatz, wenn die Einsatzleitung vor Ort einen Bedarf an fachkundiger Führungsunterstützung/ Beratung im Bereich Infektlagen und Arbeitssicherheit "Biostoffe" sieht.

Einsatz Löschhubschrauber: Moorbrand bei Vechta (Niedersachsen)

am .

Am 20.04.2020 wurde unser Mitglied KMN Koopmann Helicopter GmbH mit einem Löschhubschrauber (Airbus Helicopter H125 mit Löschwasser-Außenlastbehälter/1.000 ltr.) ins Lohner Moor bei Vechta alarmiert.

Die Besatzung des Hubschraubers bestand aus zwei löscherfahrenen Piloten, die bereits bei den Waldbränden in Schweden (2018) sowie den Moorbränden im Goldenstedter Moor bei Vechta (2019) zum Einsatz kamen. Diesmal hatte sich auch auf Grund der anhaltenden Trockenheit ein Moorbrand z. T. unterirdisch in  unzugänglichem Gebiet auf eine Fläche von ca. 35 ha ausgebreitet.

Corona Pandemie - MHW Mitglied MKT spendet Beatmungsgerät an Decker Clinic

am .

„Geräte im Lager können keine Leben retten.“ Ganz nach diesem Motto entschloss sich MHW Präsident Robert Schmitt, ein Beatmungsgerät an die Decker Clinic in München Schwabing zu spenden. Denn insbesondere in der aktuellen Situation bedarf es Menschen und Unternehmen, welche beispielhaft vorangehen und gemeinschaftlichen Zusammenhalt auch außerhalb ihrer eigenen Organisation vertreten.

Corona Pandemie - Hilfsorganisationen aktivieren Lagezentrum:

am .

Hand in Hand für Bayern

Seit Montag, den 16.03.2020, ist der Katastrophenfall in Bayern festgestellt, dies verkündete Ministerpräsident Dr. Markus Söder in einer Pressekonferenz.

Schon am 6. März 2020 etablierten die bayerischen Hilfsorganisationen in der sog. „Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz“ ihren gemeinsamen Krisenstab in den Räumen der BRK-Landesgeschäftsstelle. Seit Samstag, 14. März 2020, 16:00, gilt im Bayerischen Roten Kreuz der Krisenfall. „Durch den festgestellten Katastrophenfall werden Strukturen und Zuständigkeiten klarer“, so Krisenmanager und Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz, Leonhard Stärk.

Absage Selbsthilfekurs für die Bevölkerung am 25.04.2020

am .

MHW Selbsthilfe-Kurs für die Bevölkerung - Im Ernstfall überleben

Absage des Kurses am 25.04.2020

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wird der geplante Selbsthilfekurs für die Bevölkerung am 25. April 2020 abgesagt.

Der nächste reguläre Termin findet am 24. Oktober 2020 statt. Die bereits gebuchten Kursteilnehmer werden separat per Email kontaktiert.

Hier gehts zur Anmeldung

Fachberater Seuchenschutz des MHW im Einsatz

am .

 

München, 31.01.2020

Bereits seit einer Woche sind unsere organisationseigenen Fachberater Seuchenschutz im Einsatz, um mit Information und Handlungsanweisungen den Rettungsdienst und Katastrophenschutz zu unterstützen. Parallel zu den amtlichen Empfehlungen der Behörden erarbeiteten die Spezialisten des MHW ein Konzept von Maßnahmen, um bei Rettungseinsätzen eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Dieser Katalog wurde inzwischen auch bundesweit von Rettungsdiensten übernommen und wird auch auf Rettungswachen in Bayern umgesetzt.

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen