Einsatz Löschhubschrauber: Moorbrand bei Vechta (Niedersachsen)

am .

Am 20.04.2020 wurde unser Mitglied KMN Koopmann Helicopter GmbH mit einem Löschhubschrauber (Airbus Helicopter H125 mit Löschwasser-Außenlastbehälter/1.000 ltr.) ins Lohner Moor bei Vechta alarmiert.

Die Besatzung des Hubschraubers bestand aus zwei löscherfahrenen Piloten, die bereits bei den Waldbränden in Schweden (2018) sowie den Moorbränden im Goldenstedter Moor bei Vechta (2019) zum Einsatz kamen. Diesmal hatte sich auch auf Grund der anhaltenden Trockenheit ein Moorbrand z. T. unterirdisch in  unzugänglichem Gebiet auf eine Fläche von ca. 35 ha ausgebreitet.

 

In professioneller Zusammenarbeit mit den örtlichen Feuerwehren konnte der Moorbrand am 21.04. soweit unter Kontrolle gebracht werden, dass am Folgetag nur noch Nachlöscharbeiten (vereinzelte Glutnester) durchgeführt werden mussten. Am Nachmittag des 22.04. konnte der Einsatz des Löschhubschraubers erfolgreich beendet werden. Insgesamt wurden in 551 sogenannten „Drops“ gut 550.000 Liter Wasser durch den Helikopter abgeworfen.

 

 

 

 

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen