Neues Mitglied im MHW-Kuratorium

am .

Konrad Dörner auf Mitgliederversammlung bestätigt

Seit November letzten Jahres ist das Kuratorium des Medizinischen Katastrophen-Hilfswerk Deutschland e. V. um ein Mitglied reicher. Neben den prominenten Namen Dr. Wilfried Blume-Beyerle und Julia von Seiche-Nordenheim ergänzt nun Konrad Dörner das Gremium. Dies bestätigte die MHW-Mitgliederversammlung, die mit 50 Vertreterinnen und -vertreter der Mitgliedsunternehmen wieder sehr gut besucht war.

Dörner war zuvor bei der Bundeswehr im Landeskommando Bayern tätig und hat unter anderem das Dezernat „Zivilmilitärische Zusammenarbeit/ZMZ I“ aufgebaut.

Kuratorium MGV R

 von links: Robert Schmitt, Konrad Dörner, Dr. Wilfried Blume-Beyerle (Foto: MKT)

 

Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung konnte MHW-Präsident Robert Schmitt auf einige Herausforderungen zurückblicken, etwa die Evakuierung in Augsburg zu Weihnachten 2016 sowie die gemeinsame Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Bevölkerungsschutz Bayern (ARGE).

Neu in 2018 ist die Aufstellung eines MHW Emergency Response Teams, welches für internationale Einsätze zur Verfügung stehen wird.

MHW-Präsident Robert Schmitt:

"Ich begrüße herzlich Konrad Dörner im Kuratorium und wünsche ihm für seine Aufgaben alles Gute. Mit ihm hat das MHW einen weiteren Fachexperten, der uns mit seinem Wissen kompetent unterstützen kann. Insgesamt können wir wieder auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken, in dem ich einmal mehr behapten kann, stolz auf die Leistung jeder einzelnen MHW-Einsatzkraft zu sein."

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen