REFUGEES WELCOME - MHW richtet medizinische Versorgungsstellen am Münchner Hauptbahnhof ein

am .

Seit Dienstag, den 1. September, um 15 Uhr betreibt das MHW zusammen mit seinem Mitgliedsunternehmen der Aicher Ambulanz Union eine medizinische Versorgungsstelle direkt am Hauptbahnhof München.

 

Weit über 10.000 Flüchtlinge sind hier in den letzten Tagen angekommen.
Nach der Registrierung durch die Einsatzkräfte der Bundespolizei führt das MHW nun eine zügige Sichtung durch, um erkrankte und verletzte Menschen umgehend einer weiteren medizinischen Versorgung zuzuführen.
Auch Busse für den weiteren Transport in entsprechende Aufnahmestellen stehen bereit.
Insgesamt ist die Versorgungsstelle rund um die Uhr mit 15 Einsatzkräften besetzt.
Auch in den nächsten Tagen werden werden weitere Flüchtlinge erwartet, die auf der sogenannten Balkanroute über Ungarn und Österreich nach Deutschland gelangen.

Inzwischen betreut das MHW auch eine weitere Versorgungsstelle an der Donnersbergerbrücke für die ankommenden Menschen medizinisch. Nach der Versorgung ist dann eine entsprechende regionale und überregionale Verteilung der Flüchtlinge mit Bussen gewährleistet.

Wir bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die hier so großartig mit Trinkwasser, Lebensmitteln, Hygieneartikel und "Manpower" unterstützen. DANKE!

 

 

Helfen Sie mit!

Unterstützen Sie uns als Mitglied oder durch eine Spende!

Hinweis zu Cookies

Wir verwenden Cookies, um die Funktionsfähigkeit der Website zu garantieren und die Zugriffe zu analysieren. Mit der weiteren Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis schließen